Organisation der Versicherungsanstalt

Was ist die Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates?

Die Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates (VAN) ist Träger der Pensionsversicherung sämtlicher Notarinnen und Notare sowie Notariatskandidatinnen und -kandidaten Österreichs.
Die Pensionsversicherung trifft Vorsorge für die Versicherungsfälle des Alters, der Berufsunfähigkeit und des Todes und sie ist im NVG geregelt.
Die Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts mit eigener Rechtspersönlichkeit; sie gehört dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger an und unterliegt der Aufsicht des Bundesministers für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz.

Wie ist die Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates organisiert?

Die Versicherungsanstalt des österreichischen Notariates ist ein Selbstverwaltungskörper mit den Trägern der Verwaltung

  • Hauptversammlung und 
  • Vorstand.

Der Präsident vertritt die Versicherungsanstalt nach außen und dieser führt die Geschäfte der Versicherungsanstalt.
Für die ordnungsgemäße Führung der Geschäftsstelle ist der leitende Angestellte verantwortlich.

Organe der Versicherungsanstalt

Vorstand (§ 73 NVG)
Dr. Andreas Klein – Präsident
Dr. Michael Umfahrer – Präsident-Stellvertreter
Mag. Elmar Obermayr
Mag. Rupert Benedikt
Dr. Nikolaus Michalek

Vorstandsmitglieder-Stellvertreter:
Mag. Dr. Bernt Brunhölzl
Mag. Maximilian Schönhofer
Dr. Fridolin Deschka

Hauptversammlung (§ 72 NVG)

Mitglieder des Delegiertentages gem. § 141 NO

ehemalige Notare (§ 72a NVG):

Dr. Willibald Bartl
Dr. Helfried Jaksche
Dr. Peter Konecny
Dr. Walter Mayrbäurl
Dr. Nikolaus Michalek
Dr. Werner Perscha
Dr. Engelbert Petrasch
Dr. Artur Rossbacher
Dr. Hans Singer
Dr. Erich Weilguny

Rechnungsprüfer (§ 74 NVG)

Dr. Peter Edgar Schodl
Mag. Wolfgang Tschugguel
Dr. Adalbert Koth

Rechnungsprüfer Stellvertreter:
Mag. Michael Platzer
Dr. Teresa Streicher
Dr. Herwig Reilinger

 

 

 

 

 

 

 

 

DRUCKEN